2021 – wieder ein Jahr unter Pandemiebedingungen ……….,

2021 – wieder ein Jahr unter Pandemiebedingungen ……….,

…….. so konnten Präsenztagungen nicht stattfinden, aber Video-Seminare wurden  zu allen Themen der neurophysiologischen Diagnostik durchgeführt. Wir erhielten hierzu sehr viel positive Resonanz. Über weitere Kurse informieren wir Sie in den kommenden Monaten unter /Fortbildungen

Für das Jahr 2022 planen wir ganz optimistisch vom 08. – 10. September wieder wie gewohnt unsere Jahrestagung. Tagungsort ist das Congreßzentrum : Caritas Pirckheimer Haus in Nürnberg. Hier wird ein angepasstes Hygienekonzept umgesetzt. Entsprechend den Vorgaben z.Zt. als 2 G Veranstaltung.

Unser Programm wird für Sie ca. ab April unter der Rubrik Fortbildungen bereitstehen und der Button zur Anmeldung freigeschaltet werden.

In diesem Jahr wurde eine Reform des MTA – Gesetzes beschlossen. Die konkrete Umsetzung soll nun in den Bundesländern erfolgen. Es wird die selbstständige und eigenverantwortliche Tätigkeit in den Vordergrund gestellt. Die Berufsbezeichnung der Arbeitsrealität angepasst. Die Bezeichung Assistent/In fällt weg. Durch die Novellieung des Gesetzes ergeben sich auch Veränderungen im Ausbildungsbereich.

In der 1. Ausgabe 2022 der Zeitschrift KLINISCHE NEUROPHYSIOLOGIE ist ein gemeinsamer Artikel mit dem DVTA geplant, der Ihnen weitere Informationen liefert.

 

Der FNTA-Vorstand wünscht allen Fachverbandsmitgliedern und Leser/Innen eine gesegnete Weihnachtszeit und einen guten Jahreswechsel. Bleiben Sie gesund !